Kategorie Innovation & Technologie - 14. June 2016

Europäische Weltraumagentur bestellt Österreicher Aschbacher zum neuen Direktor

Der Rat der Europäischen Weltraumagentur ESA hat heute den Österreicher Dr. Josef Aschbacher zum neuen Direktor für Erdbeobachtung bestellt. Aschbacher konnte sich gegen mehr als 100 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchsetzen. Mit einem Jahresbudget von rund 1,5 Milliarden Euro führt er künftig das größte Direktorat in der ESA. Technologieminister Leichtfried: „„Ich gratuliere Josef Aschbacher zu seiner Bestellung. Mit ihm hat die Europäische Weltraumagentur einen international anerkannten Experten für Erdbeobachtung ausgewählt.““