Kategorie Informationen & Tipps - 1. October 2015

BMVIT: Website und Expertinnendatenbank „FEMtech“ erstrahlt in neuem Glanz

Die Website zur FEMtech-Initiative des Technologieministeriums (bmvit) erstrahlt nach dem Relaunch in neuem Glanz. Neben der umfangreichsten Fachfrauen-Datenbank Österreichs bietet die Seite Portraits und Videointerviews, Veranstaltungstipps und Studien, Statistiken und Informationen zum Thema Frauen in Forschung und Technologie.

Das Herzstück der Seite ist die Expertinnendatenbank, in der mehr als 1.700 Expertinnen aus hundert Fachrichtungen erfasst sind. Seit 2005 wird monatlich eine „FEMtech-Expertin des Monats“ vor den Vorhang geholt und in einem Videointerview vorgestellt. Ebenfalls monatlich bereitet FEMtech eine Studie zum Thema „Chancengleichheit in Forschung und Technologie“ auf. Die Seite wird von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) im Auftrag des bmvit betreut.

Mit der FEMtech-Initiative unterstützt das bmvit Frauen in Forschung und Technologie und schafft Chancengleichheit in der industriellen und außeruniversitären Forschung. FEMtech setzt Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung, zur Sensibilisierung, zur Sichtbarmachung sowie zur Förderung der Karrieren von Frauen in Forschung und Technologie.

www.femtech.at