Kategorie Innovation & Technologie - 11. December 2017

And the winner is…Das Beste vom ScienceClip-Videowettbewerb 2017

© OVE/Joseph Krpelan

Am Donnerstag, den 7. Dezember 2017, war es endlich soweit: Die Preisverleihung des fünften Wissenschafts-Videowettbewerbs von ScienceClip.at in Kooperation mit dem AIT Austrian Institute of Technology ging mit einem Festakt an der Technischen Universität Wien über die Bühne. Unter dem Vorsitz von André Lampe erfolgte die Auswahl durch eine engagierte und kompetente Jury, in der unter anderen auch Christa Bernert vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und Michael Mürling vom AIT Austrian Institute of Technology vertreten waren.

Im Zuge des Videowettbewerbs wurden die besten von Schülerinnen und Schülern sowie von Studierenden produzierten Wissenschaftsvideos gesucht.

Die PreisträgerInnen 2017:

„3… 2… 1… ENERGIE! Alles, was uns antreibt“

Kategorie I – Schülerinnen und Schüler der Unterstufe „Science Clip 3 2 1 ENERGIE… Alles was uns antreibt“ von der Klasse 4D des BG/BRG Leoben 1 (Altes Gymnasium) 

Kategorie II – Schülerinnen und Schüler der Oberstufe „Wasserstoffmotor“ von Alexander Ortner und Maximilian Enenkel der BG/BRG Pichelmayergasse, Wien

„Erklär´s in 180 Sekunden: KÜNSTLICHE INTELLIGENZ“

Kategorie Studierende Maximilian Steger von der TU Graz

Service: Weitere Infos zu den ScienceClip-Wettbewerben sind unter http://www.scienceclip.at/videowettbewerbe abrufbar.

INFObox: Die Onlineplattform ScienceClip.at gibt durch kurze, ansprechende Videoclips und direkten Kontakt mit ExpertInnen die Begeisterung von ForscherInnen an interessierte SchülerInnen weiter. ScienceClip.at bietet Einblick in den spannenden Alltag von ForscherInnen und ihre aktuellen Forschungsaufgaben, liefert verständliche Antworten auf komplexe Fragen und zeigt die „menschliche Seite“ der Forschung. So wird bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik geweckt.