Kategorie Innovation & Technologie - 30. October 2015

Ein Haus aus Bambus

Eine Gebäudehülle aus Bambus, Rattan, Palmblättern und Holz, eine Photovoltaik-Anlage, ein Tageslichtbeleuchtungssystem, das mittels Kanälen das Tageslicht von außen in die Räume fließen lässt, und Solarthermie für die Warmwassergewinnung – Das „Zero Carbon Resorts“-Demonstrationsgebäude auf den Philippinen ist vollkommen recyclebar und energieautark. Es besteht aus regionalen Baustoffen und ist unabhängig von benzinbetriebenen Stromgeneratoren und der zentralen Wasserversorgung, beschreibt Robert Wimmer, Geschäftsführer der Gruppe Angepasste Technologie (GrAT) an der TU Wien, das Haus aus Bambus auf den Philippinen.

 

Das „Zero Carbon Resorts“-Demonstrationsgebäude (ZCR) auf den Philippinen ist am Donnerstag im UN-Hauptquartier in New York mit dem „Global Human Settlements“-Award der Vereinten Nationen ausgezeichnet worden. Das Gebäude ist Teil des „Zero Carbon Resorts“-Projekts, das von der EU im Rahmen des entwicklungspolitischen Programms „Switch Asia“ gefördert wurde.

„Der Bau dieses Demonstrationsgebäudes, das alle Innovationen in sich vereint, stellt nur die Spitze des Eisbergs dar.“, so Dr. Robert Wimmer, der den Preis entgegennahm. „Das ZCR demonstriert nachhaltiges und energieeffizientes Bauen, das gleichzeitig umweltschonen und kostengünstig ist und sich für Tourismus-Unternehmen, wie Hotels und Ressorts, eignet. Der Stromverbrauch des Demonstrationsgebäudes konnte so stark reduziert werden, dass er nur mehr vier Prozent dessen ausmacht, was die umliegenden Tourismus-Ressorts aus der Umgebung benötigen. Zunehmend rufen diese Zahlen eine positive Resonanz in der Region hervor und wecken auch das Interesse bei größeren Neubauten und internationalen Investoren,“ freut sich Robert Wimmer und das GrAT-Team der TU Wien über den Erfolg des Projekts.

Das ZCR ist bereits das vierte international erfolgreiche „Haus der Zukunft“-Projekt nach „LiSi“, das den US-amerikanischen „Solar Decathlon“ 2013 gewann, dem „Sheikh Zayed Desert Learning Center“ in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das als erstes Gebäude der Emirate mit dem arabischen Green Building Gütesiegel „ESTIDAMA 5 Pearls“ ausgezeichnet wurde, und einem Passivhausbürogebäude in China, das sich über „Austrian Green Building Star“ freuen konnte.

INFObox: Das Zero Carbon Resorts-Demonstrationsprojekt wurde aufbauend auf den Erkenntnissen des Programms „Haus der Zukunft“ des bmvit und insbesondere des Demonstrationsgebäudes „S-House“ im Böheimkirchen von der Gruppe Angepasster Technologie an der TU-Wien (GrAT) errichtet.