Kategorie Informationen & Tipps - 21. October 2015

Masterplan Gehen

Österreich hat seinen ersten Masterplan für das Zufußgehen: BMLFUW und bmvit erarbeiteten erstmals einen „Masterplan Gehen“, der bei der internationalen FußgängerInnen-Konferenz Walk21 am 20.10.2015 in Wien vorgestellt wurde. Der Masterplan ist eine nationale Strategie zur Förderung der Fußgängerinnen und Fußgänger in Österreich. Ziel ist es, den Stellenwert des Fußverkehrs zu erhöhen und die Bedürfnisse von Fußgängerinnen und Fußgängern in Planungen von Bund, Ländern, Städten und Gemeinden stärker zu berücksichtigen.

Mit dieser nationalen Strategie bietet das bmvit auf regionaler und lokaler Ebene Lösungsansätze für ein fußgängerInnengerechtes Verkehrssystem an, um noch mehr BürgerInnen für diese aktive Mobilitätsform zu gewinnen.

Der nichtmotorisierte Verkehr einschließlich des Fußverkehrs ist eine der tragenden Säulen der Gesamtverkehrspolitik des bmvit. Der Gesamtverkehrsplan für Österreich (2012) baut auf die Grundprinzipien sozial, sicher, umweltfreundlich und effizient auf und setzt damit auf die gezielte und intelligente Verknüpfung von Verkehrsmitteln. Das Bindemittel zwischen den Verkehrsmitteln ist der Fußverkehr und damit wesentlicher Bestandteil eines vernetzten multimodalen Verkehrssystems.

masterplanGehen

Masterplan Gehen (pdf 8,6 MB)

Erschienen im Jahr 2015, Wien; 60 Seiten; Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Abteilung II/Infra 4 – Gesamtverkehr