Kategorie Informationen & Tipps - 3. October 2017

Mobi & Öli: Freundschaft im Zeichen des bmvit

Auf gute Freundinnen und Freunde kann man im Notfall immer zählen. Das zeigt die Geschichte von Mobi und Öli. Auf einen Hilferuf in letzter Minute folgt eine Reise quer durch Österreich.

Was diese Geschichte mit der Arbeit des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) zu tun hat? Das bmvit verantwortet den Erhalt und Ausbau der österreichischen Infrastruktur. Dazu gehören die klassischen Verkehrsnetze, wie das Schienen- und Schnellstraßennetz, ebenso wie Wasserstraßen und der Luftraum sowie das Telekommunikationsnetz. Zusätzlich fördert das bmvit die Entwicklung neuer Technologien an Universitäten und in heimischen Betrieben, um den Standort Österreich fit für die Zukunft zu machen.

Insgesamt werden jährlich bis 2022 im Schnitt rund fünf Milliarden Euro in die Bereiche Schiene, Autobahn und Schnellstraße, Breitbandinternet sowie Forschung und Entwicklung investiert. Damit sichert und schafft das bmvit bis zu 70.000 Arbeitsplätze im Jahr. Gefördert werden unter anderem zukunftsträchtige Forschungsfelder wie alternative Energietechnologien, neue Mobilitätstechnologien oder die Digitalisierung der Produktion (Stichwort: Industrie 4.0). Davon profitieren auch unsere Roboter Mobi und Öli: