Kategorie Verkehr - 8. August 2015

ÖBB in den Top 10 der erfolgreichsten Marken Österreichs


Hauptbahnhof Wien, © ÖBB / Bönsch

Welche Marken sind in Österreich am erfolgreichsten? Diese Frage beantwortete zum zwölften Mal die „eurobrand Austria 2015“-Studie.

Die ÖBB verzeichnen seit vier Jahren ein kontinuierliches Markenwertwachstum und positionieren sich zunehmend als innovative und umweltfreundliche Mobilitätsmarke. Hinter großen Marken-Kalibern wie Red Bull, Swarovski oder Novomatic schaffen es die ÖBB auf Platz 6 der erfolgreichsten Markenunternehmen Österreichs. Noch vor der Ersten Bank, OMV oder der Vienna Insurance Group.

Die ÖBB sind Österreichs größter Mobilitätsdienstleister und punkten mit einer nachhaltigen Kommunikationsstrategie und innovativen Markenmaßnahmen: Dabei setzen sie auf Investitionen in den bundesweiten Bahnhofsausbau (wie die Eröffnung des Hauptbahnhofs Wien) und Railjets sowie die kontinuierliche Verbesserung der Dienstleistungen via Online Ticketing. Um Vertrauen zu gewinnen, braucht es vor allem Transparenz und Kommunikation. Beides gleichzeitigt betreiben die ÖBB mit der stetigen Ausweitung ihrer Social Media Aktivitäten wie dem ÖBB Blog. Das schafft allgemeines Vertrauen und Loyalität – Hauptfaktoren für eine erfolgreiche Marke, erklärt Gerhard Hrebicek, Vorstand des European Brand Institute, den Erfolg der ÖBB.

INFObox: Die ÖBB – Österreichische Bundesbahnen-Holding AG – sind die größte Eisenbahngesellschaft Österreichs und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) unterstellt. 274 Millionen Fahrgäste hatte die Bahn 2013 in Österreich. Mit über 1.400 Bahnkilometer pro Person jährlich ist Österreich Spitzenreiter bei der Bahnnutzung.